Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Gießen

Inklusion und Mathematik - Rechnen lernen in einer inklusiven 1. Klasse

Thema Inklusion und Mathematik - Rechnen lernen in einer inklusiven 1. Klasse freigegeben
Inhalt/Beschreibung

In dieser Fortbildung wird gezeigt, wie ein Einstieg mit 'konkreten Zahlen' es erlaubt, in die Welt der Zahlen und Operationen einzuführen, ohne Zahlwortreihenkonzepte vorauszusetzen und zu verstärken. Am gemeinsamen Gegenstand lernen leistungsstarke und leistungsschwache Schüler/innen die vier Grundrechenarten sowie die Zahl- und Rechenzeichen bereits in den ersten Schulwochen kennen. Parallel dazu wird der Zahlraum bis in den dreistelligen Bereich durch die regelmäßige Arbeit mit dem Schultagezähler im ersten Halbjahr vertraut gemacht. In der Fortbildung wird dargestellt, warum viele Kinder vom 'Zehnerübergang' überfordert sind und wie das Rechnen auf der Basis 'konkreter Fünfer' es erlaubt, bei allen Kindern der Klasse gemeinsam die Grundlagen dafür zu legen, dass ab Ende der ersten und Anfang der zweiten Klasse verständig im Blick auf Zehner und Einer gerechnet werden kann. Der systematische Aufbau eines fundierten Zerlegungswissens und die Verbindung dieses Zerlegungswissens mit der Addition und Subtraktion sind weitere Bausteine in der Ablösung von zählenden Rechenverfahren, von denen zugleich starke und schwache Rechner profitieren.Zielgruppe: Grund- u. Förderschule, Ausbilder MathematikSeminarleitung: Dr. Klaus Rödler arbeitet seit 1990 als Grund- und Gesamtschullehrer. Parallel dazu ist er in der Lehrerfortbildung und war in unterschiedlicher Funktion an der Hochschule tätig. Mehrere Veröffentlichungen über reformpädagogische Schulen und zum Lernen in der Grund- und Sonderschule, insbesondere zur Didaktik der Mathematik und der Sachkunde.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN können den Anfangsunterricht mit konkreten Zahlen in Mathematik in inklusiven Klassen vermitteln.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Mathematik
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Förderschule, Grundschule, Vorklasse/Eingangsstufe
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Gießen - Vogelsberg
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen sind gerne willkommen.
Leitung Dr. Carmen Ludwig
Dozentinnen/Dozenten Dr. Klaus Rödler
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 14.09.2017 14:00 bis 18:00
Kosten 55.00€
Ort Gießen-Kleinkinden
Veranstaltungsnummer 0168707703
Interne Veranstaltungsnummer U3137

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0168707703) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.