Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Gießen

Religiöse Toleranz statt Extremismus

Thema Religiöse Toleranz statt Extremismus freigegeben
Inhalt/Beschreibung

- Eine Informations- und Sensibilisierungsveranstaltung zum Thema religiös begründeter Extremismus bzw. Salafismus. - Vorstellung des Hessischen Präventionsnetzwerks gegen Salafismus - Hilfsangebote von VPN (Violence Prevention Network) - Islam - Jugendliche zwischen Religion und Extremismus - Instrumentalisierung der theologischen Quellen des Islam - Salafismus und religiös begründeter Extremismus - Erfahrungen aus der praktischen Arbeit von VPN mit extremistischen, ideologisierten Jugendlichen - Radikalisierung und extremistische Tendenzen erkennen, entschlüsseln und bearbeiten - Fallbeispiele und Handlungsstrategien in der pädagogischen Arbeit im Umgang mit religiös begründetem Extremismus

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Ziel ist die Befähigung zur Früherkennung von Radikalisierung sowie die Stärkung der Handlungskompetenz und Selbstsicherheit im Umgang mit Jugendlichen, die als radikalisierungsgefährdet wahrgenommen werden.

Themenbereich Umgang mit Konflikten und Problemen, Gewaltprävention
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Mitgl. Schulleitung/schul. Steuergruppen
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Gießen - Vogelsberg
Anbieter/Veranstalter
SSA Landkreis Gießen und Vogelsbergkreis
Heike Anneliese Pfaff-Cimiotti
Schubertstr. 60 (H13)
35392 Gießen
Fon: 0641 4800-310 
Fax: 0641 4800-3450 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.GIESSEN@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Kooperationspartner: Violence Prevention Network Ansprechpartner: Andreas Feth
Dozentinnen/Dozenten Mehmet Akpinar
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 05.10.2017 14:00 bis 17:00
Kosten 0.00€
Ort Staatliches Schulamt Gießen, Schubertstr. 60 Haus 13, 35392 Gießen
Veranstaltungsnummer 0179032901
Interne Veranstaltungsnummer 50905425

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0179032901) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.