Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Gießen

»Nicht das Vielwissen sättigt die Seele, sondern das Verspüren und Verkosten der Dinge von innen her« (Ignatius von Loyola) - Oasentag für Religionslehrkräfte und Schulpfarrer

Thema »Nicht das Vielwissen sättigt die Seele, sondern das Verspüren und Verkosten der Dinge von innen her« (Ignatius von Loyola) - Oasentag für Religionslehrkräfte und Schulpfarrer freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Angesichts eines oft anforderungsreichen Unterrichtsalltags soll dieses Angebot am Beginn der Passionszeit Raum geben für Einkehr und Inspiration. Angebote im Verlauf des Tages: Körperübungen aus dem QiGong, biblische Impulse, Austausch, Zeiten der Stille für sich persönlich und in der Gruppe. Einen wohltuenden Tag lang zur Ruhe kommen und sich dem öffnen, was uns nährt und trägt – dazu bietet das Kloster Engelthal als Ort gemeinsamen spirituellen Lebens einen einladenden Rahmen.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmenden lernen das Angebot und die Möglichkeiten eines außerschulischen Lernortes kennen und erwerben diesbezügliche Kompetenzen. Die Ruhe- und Meditationsübungen können sie im schulischen Kontext anwenden.

Themenbereich Lehrergesundheit, Zeitmanagement
Fächer/Berufsfelder Religion ev.
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Gießen - Vogelsberg
Anbieter/Veranstalter
Religionspädagogisches Institut der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Ev. Kirche in Hessen, und Nassau

Rudolf-Bultmann-Str. 4
35039 Marburg
Fon: 06421 969 100 
Fax: 06421 969 120 
E-Mail: info@rpi-ekkw-ekhn.de
Leitung Dr. Jochen Walldorf, RPI Gießen
Dozentinnen/Dozenten Ursula Wendt, Pfarrerin, Geisltiche Begleiterin, Qi Gong Lehrerin
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 06.03.2019 09:15 bis 16:30
Kosten 12,00€
Ort Kloster Engelthal, Altenstadt
Veranstaltungsnummer 0189494501
Interne Veranstaltungsnummer

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189494501) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.