Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Gießen

Elektroschrott - Ein komplexes Problem vernetzt betrachtet

Thema Elektroschrott - Ein komplexes Problem vernetzt betrachtet freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Agbogbloshie ist ein Slum am Rande der ghanaischen Hauptstadt Accra. Ein Großteil des Elektroschrottsaus aller Welt landet hier. Früher eine Lagune, ist die Gegend heute eine giftige Müllhalde.Tausende Menschen durchsuchen die Berge von Altgeräten nach Spuren von Gold, Coltan oder Kupfer.Die Arbeiter schmelzen Plastikverkleidungen von Kabeln und Platinen, um an die begehrten Rohstoffezu kommen. Täglich atmen die Menschen, meist Kinder und Jugendliche, die giftigen Dämpfe ein.Nach Schätzungen der UN fallen jedes Jahr zwischen 20 und 50 Millionen Tonnen Elektroschrott an,Tendenz steigend. Es ist der Wohlstandsmüll der Industrieländer, bedingt durch unser Konsumverhalten,stetig wachsende Verkaufszahlen, immer kürzere Produktlebensdauern und Modezyklen etc.Im Rahmen der Fortbildung wird eine innovative Unterrichtseinheit für die Jahrgangsstufen 8 ‐ 12 zumThema Elektroschrott präsentiert und praktisch erprobt, die im Rahmen eines von der Deutschen BundesstiftungUmwelt geförderten Projekts entwickelt wurde. Die Unterrichtsmaterialien werden denTeilnehmerInnen im Anschluss an die Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Gestaltung einer Unterrichtseinheit zum Thema Elektroschrott

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Geographie/Erdkunde
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Gymnasiale Oberst. (inkl. Berufl. Gymn.), Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Gießen - Vogelsberg
Anbieter/Veranstalter
Justus-Liebig-Universität Gießen, Zentrum für Lehrerbildung
Marie Reinhardt, Nicole Tamka
Rathenausstraße 8
35394 Gießen
Fon: 0641-9915445 oder 0641-9915441 
Fax: 0641-9915449 
E-Mail: lehrerfortbildung@admin.uni-giessen.de
Hinweis(e) Anmeldung: Email an petra.heid‐emmerich@geogr.uni‐giessen.de bis zum 01. Dezember 2019. Bitte geben Sie bei der Anmeldung neben Ihrem eigenen Namen und den Ihrer Schule an.
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 13.12.2019 14:15 bis 18:00
Kosten 0.00€
Ort Justus‐Liebig‐Universität Gießen, Institut für Geographie, Karl‐Glöckner‐Str. 21G, 35394 Gießen, Raum 006 „GeoAtelier“
Veranstaltungsnummer 0199730901
Interne Veranstaltungsnummer

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0199730901) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.